Oktober 2014

Interview

Extrakorporale Stoßwellentherapie (ESWT) im Leistungssport

Bereits seit 1995 wird am Sportmedizinischen Institut Frankfurt am Main e.V. (SMI) die extrakorporale Stoßwellentherapie erfolgreich zur Behandlung von Sportlern eingesetzt. Wir sprachen mit Prof. Dr. med. Heinz Lohrer, dem Ärztlichen Direktor des SMI, über den Einsatz der Stoßwellentherapie im Leistungssport, aktuelle Trends und Zukunftsperspektiven dieser Behandlungsmethode.

Interessiert Sie dieser Artikel?

Loggen Sie sich hier ein, um fortzufahren.
Falls Sie noch keinen Zugang haben, registrieren Sie sich hier.

open menu
Verwendung von Cookies
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. (OK)